• AKTUELL

 

Lesen bildet ungemein!

 

 

Wehret den Anfängen

Wie Demokratien sterben

Levitsky, Steven

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Totentanz am Strand

Wolf, Klaus-Peter

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Ohne ein einziges Wort

Walsh, Rosie

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Der letzte Befehl

Child, Lee

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

 

 

Wir sind Partner von

 

dem offenen Netzwerk der Bücherfreunde.

Empfehlung

12 wichtige Regeln

Ein magisches Lesevergnügen!

Keiner lehrt Geschichte so lebendig wie er - und das hat einen guten Grund: Tom Hazard, Geschichtslehrer und verschrobener Einzelgänger, sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, die Literaten und Jazzmusiker der Roaring Twenties in Paris erlebt und alle acht Jahre eine neue Identität angenommen. Eines war er über die Jahrhunderte hinweg immer: einsam. Denn die Nähe zu anderen Menschen wäre höchst gefährlich gewesen. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben. Und damit verändert sich alles.

"Ein unglaubliches Buch, dessen überbordender Fantasie und erzählerischem Sog man sich kaum entziehen kann."
Martina Propson-Hauck, Buchjournal Extra 01.04.2018

Unsere aktuellen Lesetipps

Hitze

Harper, Jane

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Ein beklemmender Krimi um Heimat, Loyalität und Vergebung.

 „Hitze“ ist nicht nur eine fesselnde Kriminalgeschichte, sondern auch das bissige Sittengemälde einer Kleinstadt, in der Klatsch und Vorverurteilung blühen.

Seit Ewigkeiten schon hat es nicht mehr geregnet. Das Land glüht unter einer Hitzeglocke. Den Farmern stirbt das Vieh unter den Händen weg, die Ernte verdorrt. Entsprechend gereizt ist die Stimmung in dem ländlichen Städtchen Kiewarra irgendwo im Süden Australiens.

Und dann macht auch noch die Nachricht von einem grausamen Verbrechen die Runde: Der Farmer Luke Hadler, seine Frau Karen und ihr kleiner Sohn Billy werden erschossen aufgefunden. Schnell gerät der Familienvater in Verdacht. Hat er seine Familie und anschließend sich selbst aus Verzweiflung umgebracht?

Lukes Eltern aber glauben nicht, dass ihr Sohn ein Mörder ist. Als Lukes Jugendfreund, der Polizeibeamte Aaron Falk, zur Beerdigung aus Melbourne in das Landstädtchen kommt, bitten sie ihn, der Sache nachzugehen.

Auch der erst seit kurzem in Kiewarrra tätige Sergeant Raco hat so seine Zweifel an der Selbstmordtheorie. Doch mit ihren Ermittlungen stoßen die beiden Männer sofort in ein Wespennest. Alte Wunden reißen wieder auf, und plötzlich sieht sich Aaron Falk mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Denn er verließ seinerzeit die Stadt keineswegs freiwillig. Alte, schwerwiegende Anschuldigungen kommen in der giftigen Gerüchteküche wieder hoch.

Jane Harpers Debütthriller „Hitze“ ist eine echte Entdeckung. Denn die australische Schriftstellerin überzeugt nicht nur mit einem raffinieren Plot, sondern auch mit authentischen Figuren, die einen miefigen Kleinstadtkosmos bevölkern: Der hartherzige, etwas verwirrte alte Bauer, dem vor langer Zeit seine Frau weglief und dessen Tochter auf mysteriöse Weise umkam, der Jungbauer, der sich gern betrinkt und noch lieber große Sprüche klopft und Streit sucht, der stoische Gastwirt als wissender und teilnehmender Beobachter. Schließlich Aaron, der Outsider, der doch durch seine Herkunft und eine gemeinsame Geschichte unheilvoll verquickt ist mit diesem Ort.

Und dann sind da noch die atmosphärisch starken Beschreibungen ? die glühende Hitze, die vertrocknete Landschaft und was das mit den Menschen macht. Geschickt verschränkt Harper die beiden Kriminalgeschichten im Roman, die Ermittlungen im aktuellen Fall der Familie Hadler und der 20 Jahre zurückliegende gewaltsame Tod von Aarons Freundin Ellie, in den er und Luke auf geheimnisvolle Weise verwickelt sind. Die Auflösung dieses Krimis, der zugleich auch ein Gesellschaftsroman ist, ist ebenso überraschend wie kunstvoll. Jane Harper zeigt sich als vielversprechende Meisterin ihres Fachs, von der man mit Sicherheit noch einiges erwarten darf. (Joachim Kinedt)

Jane Harper, „Hitze“ Rowohlt TB 9,99 €

 

 

Eine geniale Heldin

von Astrid Habib

Fiona: Den Toten verpflichtet

Bingham, Harry

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Fiona Griffith arbeitet seit 5 Jahren bei der Polizei. Sie ist eine geniale Ermittlerin mit einem überlegenen Verstand, doch meistens erledigt sie stupide Routineaufgaben. Das liegt daran, daß sie mit ihrer Querköpfigkeit  ihrem Chef gehörig auf die Nerven geht. Als eine Drogenprostituierte und ihre kleine Tochter brutal ermordet werden, ist es wieder einmal Zeit für einen ihrer Alleingänge. Weshalb trägt die Tote eine Kreditkarte bei sich, die einem zwielichtigen Geschäftsmann gehörte, der vor einem halben Jahr bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam? Weshalb lebte sie seit Tagen in dem Abbruchhaus, obwohl sie eine Wohnung gemietet hatte? Fionas Recherchen führen sie immer tiefer in einen Sumpf aus Angst, Drogen und Verbrechen. Bald ist sie selbst in höchster Gefahr. Doch obwohl sie keine Nacht mehr schlafen kann vor Angst, ist sie unfähig, den Fall ruhen zu lassen. Denn Fiona ist anders. Ihre Psyche ist eine explosive Mischung aus Härte und Zerbrechlichkeit. Und der Tod dieser beiden Menschen hat etwas tief in ihr berührt.

Wenn ein Mann seine vielversprechende Bankkarriere abbricht, um Krimis zu schreiben und wenn die Presse sich dann vor Begeisterung überschlägt ? dann muß das schon ein Krimi sein, der aus der Masse hervorsticht. So hatte ich hohe Erwartungen, als ich anfing „Fiona ? Den Toten verpflichtet“ zu lesen. Und sie wurden von der ersten Seite an noch übertroffen! Binghams Stil ist souverän, bildhaft und elegant. Und seine Heldin Fiona Griffith ist eine neue Lisbeth Salander: ein Charakter, der so extrem, kristallklar und unerbittlich ist, daß man sie lieben muß.

Achtung: Hier betritt ein neuer Star die Bühne. Verpassen Sie ihn nicht!

 

Geständnisse

Minato, Kanae

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

'Das feinste böse Buch des Jahres.'

Von Joachim Kinedt

Dieser süchtig machende Psychothriller ist düster, sehr düster sogar, beunruhigend und trügerisch ... Geständnisse ist clever, rasant zu lesen und mit jedem Kapitel steigt die Spannung. Dieses Buch gehört zum Subtilsten was ich seit langem gelesen habe!

Doch worum geht es? Zunächst spielt er in Japan, einem fernen und manchmal seltsam anmutenden Land. Einem Land, durchgetaktet, erfolgs- und leistungsorientiert und alles dem großen Ganzen untergeordnet. Und hier hat die junge Autorin Kanae Minato einen großartigen Roman geschrieben. Und schon stecken wir mittendrin in der Geschichte.

Die kleine 4 jährige Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner ? weder Kind noch Erwachsener ? ungeschoren davonkommt.
Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.

Ein feingesponnenes, zutiefst abgründiges und hochspannendes Glanzstück der Krimiliteratur

Kanae Minato; Geständnisse Penguin Verlag 10,-- €

 

__________________________________________________________________________

Töchter der Lüfte

Jenoff, Pam

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

 

Eine berührende Geschichte

Von Hannah Kuban

Es ist in kraftvoller toller Roman über zwei Frauenschicksale. Isa ist 16 Jahre alt, als sie von ihrem Vater hinausgeworfen wird, weil sie von einem deutschen Soldaten schwanger geworden ist. Allein, schwanger und verängstigt macht sich die junge Holländerin auf den Weg nach Deutschland, da sie ein arisches Erscheinungsbild hat und von einer Dame geraten bekommt zu einer Organisation zu gehen, die Babys suchen und ihr helfen könnten. Im Lebensborn bekommt sie ihr Kind nach der Geburt entrissen und ist auf der Flucht, als sie ein jüdisches Baby vor dem sicheren Tod bewahrt.

Die Perspektive wechselt zu Astrid. Von ihrem Ehemann verlassen, macht sich die Jüdin auf die Suche nach ihrer Familie, die mit den familieneigenen Zirkus auf Tour ist. Ihre schlimmsten Gedanken bewahrheiten sich, als sie erfährt, dass sich der Zirkus aufgelöst hat. Sie bekommt Unterschlupf bei dem benachbarten Zirkus Neuhoff.

In eben dem Zirkus treffen die beiden Frauen aufeinander. Die schon gelernte Artistin Astrid soll Isa das Trapezfliegen beibringen. Nach anfänglichen Misstrauen entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zwischen den beiden Frauen. Eine Wendung kommt ins Spiel, als Isa sich in den Franzosen Luc verliebt und damit den Zirkus und seine Bewohner  in Gefahr bringt.

Dieser Roman rührte mich so sehr, dass er sofort zu einem absoluten Lieblingsbuch geworden ist, je weiter ich gelesen habe. Vor allem wegen der  beschriebenen Zirkusatmosphäre war ich begeistert. Die verwobene Geschichte zweier Frauen mit dem Zirkus hat mir wahnsinnig gut gefallen. Die mystische Atmosphäre die einen überkommt, wenn der Begriff „Zirkus“ fällt, ist wunderbar und lässt auch mein erwachsenes Herz schneller schlagen. Ein riesiger Lesetipp!!

 

______________________________________________________________________________

Trümmerkind

Borrmann, Mechtild

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2017

 

 

 

 

Wir sind Partner von

dem offenen Netzwerk der Bücherfreunde.

 

 

 
 
Der Mythos um die Weilburger Abiturientin Ulrike Meinhof
 

"Die RAF hat euch lieb"

Röhl, Bettina

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... lesen Sie hier, warum!

 

 

Verena Carl  Die Licher unter uns

Wovon träume ich? Was macht ein gelungenes Leben aus? Und - sind die anderen glücklicher als ich?

Die Lichter unter uns

Carl, Verena

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

Heimat, Leitkultur, Nation

Thea Dorn will will diese Themen nicht den Rechten überlassen

deutsch, nicht dumpf

Dorn, Thea

innerhalb von 24 Stunden versandfertig / abholbereit

Erscheinungsjahr : 2018

 

 

 

Nachts in der Buchhandlung

_____________________

 

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal mit aktuellen Neuerscheinungen:

hier klicken...

 

_____________________

 

 

Der Newsletter der Residenz-Buchhandlung

Sind Sie an unseren Aktivitäten interessiert und möchten Sie über Neuerscheinungen, Buchbesprechungen und Sendetermine zu Literatur in Fernsehen und Radio informiert werden?

Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

 

 

 

_____________________




FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
Rechnung PBIC Voucher
paypal
Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da!

 

Montag - Freitag 09.00 Uhr - 18.30 Uhr

 

Samstag            09.00 Uhr - 14.00 Uhr

 

Online IMMER

Wir sind schnell!

 

Bestellungen Mo-Fr bis 17:00 Uhr / Sa bis 13:30 Uhr können Sie am nächsten Werktag ab 9.00 Uhr selbst in der Buchhandlung abholen.

 

Bestellhotline: 06471 - 30024